Bei den Weekly Set’s stellen wir dir jeden Dienstag unsere aktuellen Lieblingssets vor.

Den Anfang macht im Monat Mai der französiche Live- DJ Leo Pol (Iile Records) mit seinem Amsterdam Red Light District Live Set.
Energetischer und liebevoller live Minimal direkt aus dem MPC! Sehr lohnenswert ist auch seine Home Session.


Durch den Monat Juni trägt uns der Berliner DJ Phillip Kempnich (Einmusika Records). Mit seinen regelmäßigen Sets, wie im Sisiphos oder im Kater Blau, weiß Phillip Kempnich, immer die Meute mit zu reißen.

Unser Set of the Week kommt vom Einmusika Showcase Weird Boat, Hamburg vom 10.05. Ein unglaublich treibendes psychodelischen Techno Set welches zum Tanzen und Träumen einlädt.

Macht eure Lauscher frei und gönnt euch zwei Stunden puren Genuss!


Für tropische Sommernächte im Juli sorgt dieses mal Peter Power. Mit seinen weltlichen elektronischen Klängen sorgt er für die richtige Stimmung im Sommer!

Heights of the summer,
Beautiful Samsara,
Loose hips,
Shake into life!

Tracklist :

Thomas Belhom – Cheval
Giuliano Sorgini – Ultima Caccia
Tafi All Stars – Gormedzedze
Peter Power – Adama Waro
Chief Commander Ebenezer Obey & His International Brothers – Ajoyio
Juzu a.k.a Moochy – Re momentos RMX Rhythm Version
Los Gaiteros de San jacinto – el millo de adrian
c.k. mann – funky highlife (spgroove edit)
Shine Grooves – the great sand dunes
Antibalas – NESTA (Never Ever Submit To Authority)
Mugwisa International Xylophone Group – Jinja Pearls (Sam Jones Construct)
Idjut Boys & Laj – Whoktish
BJØRN TORSKE (OFFICIAL) – Fuglekongen (Gammal Mungolian mix)
Maajo – Kofi Obu
Ra H – Fall Of Justice
Aminata W. – Sakou Si Bory
Badenya Les Fréres Coulibaly – Boroto
Nicola Cruz – Elephant
Kondi Band – Don Don Mi Money
Tafi All stars – Deka Wor Wor
Peter Power – Dansakoni
Invisible Allies – Bee’s Longing
Mouse on Mars – Mykologic.
Jacques – Tout Est magnifique
isolée – Beau Mot Plage
Bjorn Torske – Kokt Kveite
Shocks – Atwa
TOLOUSE LOW TRAX – Peculiar Fields
Prins Thomas – 2000 Lysar fra Morellveien
Luke Solomon – Demons ( Brennan Green Remix)
Peter Power – Silence & Reality
Papa Chango – Enter The Dragonfly.

Collage by A Macaca & Peter Power


Akadjbuster liefert uns mit seiner zweiten Shanti Dubs Reihe ein hypnotisches Dub-Techno Set, feinster Sahne.
Die Musik ist gemacht um auf großen Soundsystems zu laufen und das kann ich euch an dieser Stelle nur empfehlen. Packt eure beste Anlage auf und dreht ordentlich auf!
Sound zum dahin schmelzen.
Mit gerade einmal mehr als 700 Follower auf Soundcloud ist über Akajbuster ist nicht viel bekannt, aber wenn er soweiter macht steht ihm eine große Zukunft offen. Meinen Segen hat er aufjedenfall!

Tracklist:

Frenk Dublin – R&S pt. 1 [Dub]
Rhythm & Sound – Range [Rhythm & Sound]
Deadbeat – Vampire Dub [Echocord]
Akcept – Translunar [Dank’n’Dirty Dubz]
Weight and Treble – Orbed And Bright [Subself]
Frenk Dublin – Verseput [Dub Communication]
Teclah – SATELITE DUB [Dub]
Frenk Dublin – R&S pt. 2 [Dub]
Another Channel – Ethiopia [Free D/L]
Akcept – Nuh Badda Mi [Dub]
Beat Pharmacy – Rooftops [Deep Space Media]
Versa – No Speech Only Body & Mind [Deep Heads]
Scuba – Klinik [HotFlush]
Deadbeat – Roots And WireWagon Repair]
TECKLA & GEORGE PALMER – SCIENTIST OF THE SOUND [Dub]
Maes – 0161 Dub [Dub Special]